Sommerferien in Deutschland – das bedeutet Jahr für Jahr viel Stau auf den Fernstraßen. Auch im Ausland sind längere Fahrtzeiten zu erwarten. Durch den engen Sommerferienkorridor überschneiden sich die die Ferienzeiten besonders Anfang August in einem Zeitraum von drei Wochen. Betroffen vom hohen Verkehrsaufkommen werden dem Autoclub ADAC zufolge vor allem folgende Strecken sein:

  • A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Puttgarden
  • A 2 Dortmund – Hannover – Berlin
  • A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg
  • A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
  • A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Hamburg – Flensburg
  • A 7 Hannover – Würzburg – Füssen
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München
  • A 19 Dreieck Wittstock – Rostock
  • A 24 Berlin – Hamburg
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
  • A 81 Stuttgart – Singen
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München – Lindau
  • Großräumen Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München