schlechte_hb1

Kaum zu glauben, aber wahr:

Negative Hotelbewertungen können für ein Hotel durchaus positiv sein!

 

 

Bewertungen spiegeln immer persönliche Eindrücke und Erfahrungen einer Einzelperson wider. Da kommt es manchmal auch vor, dass Gäste mal nicht zufrieden waren, vielleicht weil es nicht das richtige Hotel für sie war. In einem aussagekräftigen Bewertungssystem kann ich aber genau sehen, wie alt der Bewerter ist, wie er verreist ist und was für Hotels er sonst noch besucht hat.

Ein einfaches Beispiel:

Heinz, 65, beschwert sich massiv über die Lautstärke und die permanente Animation in einem Hotel: „Nur saufen und feiern und Lärm die ganze Nacht“.

Bewertung entsprechend extrem negativ.
Diese negative Bewertung bringt dem Hotel jedoch einen doppelten Vorteil:
1) Gäste, welche die Reisevorlieben von Heinz, 65, teilen, würden das Hotel nie aufsuchen. Das erspart dem Hotel unzufriedene Kunden und negative Bewertungen.
2) Sabine und Steffi, beide 19 Jahre alt und auf der Suche nach einem Hotel, um Ihr Abitur „angemessen“ zu zelebrieren, sehen hier zwei Verkaufsargumente: Im Hotel ist Party rund um die Uhr und Gäste wie Heinz,65, würden hier nie mehr herkommen aufgrund seiner Bewertung… „Wo können wir buchen?“.

Auch überzogene und nicht gerechtfertige Kritiken können positiv wirken.
Jeder Leser entscheidet doch selbst, welche Meinungen für ihn persönlich relevant sind.
Nutzt ein Hotelier die Möglichkeit, die Bewertungen zu kommentieren anstatt dagegen zu protestieren, kann er offen zeigen, wie wichtig ihm die Bewertungen im Internet sind und wie sehr er die Meinung seiner Gäste schätzt.
Mit der Art und Weise seiner Reaktion, sendet er künftigen Gästen auch ein wichtiges Signal und kann Vertrauen gewinnen oder verspielen.

Jeder Urlauber hört „die Stimme“ des Hoteliers und bekommt einen ersten Eindruck von dem Gastgeber des Hauses, für das er sich vielleicht entscheidet. Diesen Dialog wird man in Katalogen und anderen Informationsseiten (wenn überhaupt) nur selten finden.

Hotels, die sich offen für Kritik zeigen und sich aktiv um die Bewertung durch ihre Gäste kümmern, bekommen somit ein regelmäßiges Feedback, wie ihr Produkt wahrgenommen wird, wo dessen Stärken liegen und wo vielleicht unternehmerischer Handlungsbedarf besteht.

Bei HolidayCheck bieten wir allen bewerteten Hoteliers kostenlos den Hotel-Zugang FrontOffice an, mit dem sie noch mehr aus den Bewertungen für Ihr Hotel holen können. Nicht nur die Kommentarfunktionen und Beschreibungsmöglichkeiten, sondern auch die Statistiktools für Hotelbewertungen helfen den Hoteliers, die Qualität ihres Produktes zu beobachten und zu kontrollieren.

Wir hoffen damit, einen weiteren Beitrag  zu mehr Transparenz im Reisemarkt zu leisten, immer mit dem erklärten Ziel für einen besseren Urlaub!