TürkeiDas türkische Verkehrsministerium hat eine Preisbremse für Flüge innerhalb der Türkei bestätigt. Demnach sollen Inlandsflüge in der Businessclass ab sofort nicht mehr als 299 Türkische Lira (entspricht etwa 110 Euro) kosten. Von dem angeblich freiwilligen Beschluss der Airlines können Deutsche Urlauber durchaus profitieren.

Der Maximalpreis gilt für einen einfachen Flug innerhalb der eurasischen Republik. Nach Angaben des Verkehrsministers Binali Yıldırım (57) hätten sich türkische Fluglinien auf diese Höchstgrenze aus eigenen Stücken heraus geeinigt. Eine Höchstgrenze von Ticketpreisen für Inlandsflüge war von der Regierung in Ankara sehr unterstützt worden.
Aus der Preisbremse ergibt sich jedoch ein Vorteil für Türkeiurlauber aus Deutschland: Sie heizt den Preiskampf an und macht Linienflüge mit Stopover in der Türkei und weiter in die beliebten Feriengebiete Riviera und Ägäis vor allem bei Last Minute-Trips äußerst attraktiv. Verbindungsflüge in die Feriengebiete kosteten bislang während der Sommersaison bis zu 400 Euro.