NeuschwansteinAusländische Gäste haben entschieden: das Schloss Neuschwanstein ist für sie der Inbegriff eines Deutschland-Trips. Der Bau im südlichen Bayern liegt auf Platz eins der Top-Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Dahinter folgt auf Platz zwei der Europa-Park Rust, der Kölner Dom schafft es auf Platz drei. Außerdem hält die Hitliste einige Überraschungen parat.

Insbesondere Berlin ist äußerst populär. Die deutsche Hauptstadt ist gleich drei Mal unter den besten zehn vertreten: neben dem Brandenburger Tor und der Berliner Mauer liegt das UNESCO-Welterbe Museumsinsel Berlin bei ausländischen Touristen hoch im Kurs. Etwas überraschend haben es laut tourexpi die Loreley in Rheinland-Pfalz (6.). und der Naturpark Schwarzwald (7.) in die Spitzengruppe geschafft. Der Bodensee mit Insel Mainau, UNESCO-Welterbe Klosterinsel Reichenau und der Burg Meersburg ist ebenfalls sehr beliebt.

Zu diesen Ergebnissen kam die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT), die zum zweiten Mal eine Umfrage bei ausländischen Touristen durchgeführt hat. Vom 1. Juli 2012 bis Ende März 2013 konnten die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Deutschland gewählt werden.