Tomatina in Spanien

Tomaten satt – Tomatina

Das spanische Städtchen Buñol feierte am Mittwoch das gigantische Tomatina Fest. Mehr als 40.000 Menschen liefern sich dort einmal jährlich auf der zentralen Plaza Mayor die größte Tomatenschlacht der Welt.

Ein Meer aus Tomaten, die Straßen voller Sauce und rotgetränkte Menschen – einmal im Jahr findet im Städtchen Buñol im Osten Spaniens die größte Essensschlacht der Welt statt. Tonnenweise werden die roten, überreifen Früchte per LKW ins Zentrum der Stadt, dem Plaza Mayor, gebracht und ergießen sich dort in roten Flüssen in den Gassen.

Die erste Tomatina fand bereits in den 1940er Jahren statt. Warum genau sich damals die Bewohner mit den überreifen Tomaten beworfen haben und sich daraus eine Tradition entwickelt hat, ist jedoch unklar.

Der Wirtschaft der Stadt kommt dieses Ereignis mehr als Recht: Tausende Touristen strömen jedes Jahr nach Buñol, um sich das Spektakel anzusehen und kräftig mitzuwerfen.