Sie ist der Stern im Zentrum unseres Sonnensystems. Sie lässt Eis schmelzen, Pflanzen wachsen und schenkt uns jedes Jahr aufs Neue eine wunderschöne Sommerbräune – unsere liebe Sonne. In den vergangenen Wochen drehte sich auf unserem Blog alles um beliebte Sonnenziele – wir haben euch tolle Hotels in Griechenland, Mallorcas Traumstrände und die Must-Sees in Tunesien vorgestellt. Heute wird es etwas exotischer: Passend zum „Tag der Sonne“ zeigen wir euch fünf traumhafte Sonnenziele fernab vom Massentourismus:

Tonga
Hier beginnt der Tag – die Einwohner des Königreichs begrüßen den Tag als erste. Tonga ist Reiseziel für Abenteurer und Individualtouristen – bisher noch verschont vom Pauschaltourismus. Zur Begrüßung im Südsee-Paradies gibt’s Blumenkränze und Ukulelen-Klänge. Die wenigen Unterkünfte für Gäste sind schlicht und landestypisch eingerichtet, dafür dürfen sich Urlauber auf leere Strände, traumhaftes Wetter und freundliche Menschen freuen.

Südindien
Grün und tropisch – das südindische Kerala ist wie eine Oase in der Wüste. Kilometerlange Strände laden zum Entspannen und stundenlangen Sonnebaden ein. Eine bunte Mischung aus verschiedenen Kulturen spiegelt den indischen Way of Life wider. Wer einmal „indische Luft“ schnuppern möchte, ohne das Durcheinander der Großstädte, der ist hier genau richtig. Tipp: Bootstour durch die „Backwaters“, palmenbesäumte Kanäle im Küstenbereich.

Salomon-Inseln
Über 900 Inseln umfasst der sonnige Staat im südwestlichen Pazifik. Nicht nur Sonnenhungrige kommen hier voll auf ihre Kosten. Unterwasserlandschaften mit Wracks aus dem 2.Weltkrieg lassen vor allem Taucherherzen höher schlagen. Unglaublich: Muschelschalen werden hier immer noch als Zahlmittel akzeptiert. In mühevoller Handarbeit werden sie zu Ketten aufgereiht, die dann je nach Farbe einen anderen Wert haben.

Gambia
Das kleinste Land Afrikas ist ein Paradies für Strandurlauber. Schneeweiße Strände an der Atlantikküste laden zum Baden und zahlreichen Wassersportaktivitäten ein. Gambias Tourismus steckt noch in den Kinderschuhen, viele der Hotelanlagen sind erst in den letzten Jahren entstanden. Für Hartgesottene: Das Rheakunda Camp in Sanyang bietet Unterkünfte in traditionellen Lehmhütten mitten im Busch ohne Elektrizität.

Taiwan
Idyllische Fischerdörfer, Seelandschaften und kleine Buchten – der Süden der chinesischen Republik Taiwan ist ein bislang unentdecktes Paradies. Exotische Fische tummeln sich in den unberührten Korallenriffe des Kenting-Nationalparks – toll für Schnorchler und Sporttaucher. Tipp: Unbedingt auf die Reisezeit achten. Beim jährlichen Spring-Scream-Festival verwandelt sich der sonst so ruhige Park in ein riesiges Zeltlager für Musikfans.