„Nach Möglichkeit das Gebiet weiträumig umfahren“ – wer kennt diesen Satz nicht aus dem Radio!? Besonders in der Urlaubszeit werden Straßen und Autobahnen proppevoll. Wer klug plant, kann sich lästiges Warten und Schritttempo aber ersparen – und entdeckt womöglich Alternativrouten, die das eigentliche Ziel vergessen machen. Wir haben über den Streckenrand geblickt und präsentieren die schönsten Umgehungsstraßen abseits der Knotenpunkte.

Bayerische SeenlandschaftKnotenpunkt A8: Bayerische Seenlandschaft

Ganzjährig stauanfällig, steht die A8 in den Ferien kurz vor dem Kollaps. Bei all den Strapazen auf dem Weg gen Süden oder Norden kommt eine Erfrischung zwischen Starnberger See und Tegernsee mehr als gelegen. Weit weg von Abgasen und dennoch gut erreichbar kann die Fahrt anschließend entspannt weiter gehen. Oder man bleibt gleich hier!

Neckartal Knotenpunkt Stuttgart: Neckartal

Kaum eine Verkehrsdurchsage ohne den Ballungsraum Stuttgart. Besonders Wanderbaustellen auf den Hauptverkehrsadern sorgen für viel Frust bei Reisenden. Vorschlag: Fuß vom Gas, ab durchs Neckartal ins Mercedes-Benz Museum und Automobilkultur hautnah erleben. Ganz ohne Stop-and-Go, Stop-and-Go, Stop-and-Go…

GotthardpassKnotenpunkt Gotthard: Gotthardpass / Schweiz

Auf kürzestem Weg mit dem Auto von Hamburg nach Sizilien – am Gotthard führt fast kein Weg vorbei. Der Tunnel ist in der Hauptreisezeit jedoch meist überlastet. Tipp: Besser auf den Gotthardpass ausweichen! Es warten herrliches Alpenpanorama, Rastmöglichkeiten und kein ‚Tunnelblick’. Nach einer Verschnaufpause geht die Fahrt weiter ins Tessin oder den Comer See.

Route Napoléon Knotenpunkt Lyon: Route Napoléon / Frankreich

Nach seiner Rückkehr von Elba marschierte Napoléon innerhalb einer Woche von Cannes bis nach Grenoble. Mit dem Auto sind Reisende heute zwar deutlich schneller. Doch die Schönheit der Provence und der Côte d´Azur ist so atemberaubend wie damals. Der Abstecher abseits der französischen Autoroute du Soleil wird in Anlehnung an den General auch ‚Adlerflug’ genannt.

Elsässische Weinstraße Knotenpunkt A5: Elsässische Weinstraße / Frankreich

Ob als Zwischenstopp oder Urlaubsziel: Hier beginnt der Frankreich-Urlaub genüsslich. Die Elsässische Weinstraße nahe er A5 lockt mit französischen Spitzenweinen und Köstlichkeiten. Radfahrer finden beste Bedingungen vor zwischen Straßburg und Colmar. Gestärkt und einem Kofferraum voller Proviant kann die Reise in die Provence oder nach Südfrankreich weitergehen.

Österreichische RomantikstraßeKnotenpunkt Westautobahn: Österreichische Romantikstraße

Von Salzburg nach Wien über die Westautobahn – das ist die gängigste Route. Viel abwechslungsreicher ist aber die Österreichische Romantikstraße. Die 380km lange Strecke führt vorbei an Mondsee und Wolfgangsee durch Salzkammergut, Wachau und das Alpenvorland. Kurz: vorbei an Österreichs Wahrzeichen ohne Maut und stockenden Verkehr.

MittelrheinKnotenpunkt Köln: Mittelrhein

Nicht nur unsere lieben Nachbarn mit den gelben Nummernschildern verstopfen den Reiseverkehr. Auch scharenweise deutsche Urlauber zieht es in den Ferien an die Nordsee oder in den Süden. Autobahnen sind meist erste Wahl. Es geht auch anders: entlang des Mittelrheins gibt es umgeben von Weinbergen mehr zu bestaunen als Standstreifen und Tankstellen.

Stilfser Joch Knotenpunkt Südtirol: Stilfser Joch / Italien

Der höchste Gebirgspass Italiens ist für sich alleine genommen schon eine Reise wert. Bei ambitionierten Radfahrern sind die legendären Serpentinen gefürchtet und äußerst beliebt. Die asphaltierte Passstraße verbindet Bormio, die Lombardei und Südtirol. Ein Abstecher aufs Stilfser Joch lohnt sich auf dem Weg zum Gardasee oder an die Adriaküste.

Großglockner Hochalpenstraße Knotenpunkt Adria-Autobahn: Großglockner Hochalpenstraße / Österreich

Die höchstgelegene Passstraße Österreichs verbindet Salzburg und Kärnten. Auf der Durchfahrt nach Kroatien oder Ungarn sollten Touristen dieses Naturhighlight unbedingt einplanen. Besonders reizvoll ist die Überquerung des Alpenhauptkamms und Fahrt über Gletscherstraße zum höchsten Berg und Wahrzeichen Österreichs.

Dartmoor NationalparkKnotenpunkt Südwestengland: Dartmoor Nationalpark / England

Eine Kulisse wie im Rosamunde Pilcher Film: Im Dartmoor Nationalpark in Südwest-England scheint die Zeit still zu stehen. Gepflegte Gärten (der Rasen!), Badestellen und viktorianische Bauten umschmeicheln das Auge. Diese Route auf dem Weg nach Bristol, Cardiff oder London bietet ein Stück heile Welt. Sie ist mehr als ein gewöhnlicher Abschnitt zwischen A und B.

 

Kennt ihr noch schöne Ausweichrouten?