Braun gebrannt und frisch erholt aus der Ferne in die Heimat zurückzukehren ist wohl der Wunsch der meisten Urlauber. Doch übersehen immer noch viele die Risiken, welche unvorsichtiges und ausgedehntes Sonnenbaden mit sich führt.

Um sich vor Sonnenbrand und im schlimmsten Fall Hautkrebs zu schützen, sollten Sie folgende Hinweise beachten:

Meiden Sie die Mittagssonne zwischen 11 und 15 Uhr und gewöhnen Sie Ihre Haut langsam an die Sonne.

Verwenden Sie eine gute, wasserfeste Sonnenschutzcreme mit ausreichendem Lichtschutzfaktor, welche vor UVA und UVB Strahlung schützt.

Die Sonnencreme sollte mindestens 30 min vor dem Sonnenbad aufgetragen werden und Kopfbedeckung nicht vergessen.

Die Aufenthaltszeit in der Sonne hängt dann stark vom jeweiligen Hauttyp ab. Hierbei richtet man sich am besten nach der Eigenschutzzeit. Diese geht von 10 Minuten bei sehr heller Haut bis hin zu 30 Minuten bei einem dunklen Hauttyp.

Beachten Sie alle diese Regeln, dann steht einem bedenkenlosen Sonnenbad wirklich nichts mehr im Wege.