Wie am 13.04. bekannt geworden, hat der Reiseveranstalter Sollymar Reisen GmbH den Betrieb eingestellt. Am 15.04. wurde nun offiziell bestätigt, dass das Unternehmen einen Insolvenzantrag eingereicht hat. Die Durchführung gebuchter Reisen und deren Reiseleistungen kann somit nicht mehr garantiert werden. Kunden werden gebeten, ab sofort keine Reisen mehr anzutreten. Dies betrifft auch Kunden, die schon in Besitz ihrer Reiseunterlagen sind. Außerdem sollten keine weiteren Zahlungen an die Sollymar GmbH getätigt werden.

Als Abwicklungsstelle zur Reisepreisabsicherung ist die KAERA AG für die Regulierung einzelner Ansprüche zuständig. Sie werde geleistete Reisepreiszahlungen entsprechend der gesetzlichen Verpflichtungen erstatten, heißt es auf der Website des Veranstalters Sollymar.

Um Ansprüche geltend zu machen, werden Kunden gebeten dieses von KAERA zu Verfügung gestellte Schadenformular auszufüllen. Für die reibungslose Abwicklung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Buchungsbestätigung des Reiseveranstalters
  • Nachweis über die Zahlung des Reisepreises (z.B. eine Kopie des Kontoauszuges)
  • Sicherungsschein

Für weitere Fragen können Kunden sich direkt an die KAERA AG wenden:

 

Bitte beachtet, dass HolidayCheck für diese Angaben keine Gewähr übernimmt. Aktualisierte Informationen zur Sollymar Insolvenz erhaltet ihr telefonisch unter der oben angegebenen Nummer und ggf. hier im Blog.