Sissssiiee!! An Weihnachten flimmert die legendäre Verfilmung der Kaiserin Elisabeth wieder über Millionen deutscher Bildschirme. Wir haben uns im Büro über die Kaiserromanze unterhalten und festgestellt, dass Romy Schneider alias Sissi ganz schön weit gereist ist. Oh, was hatten wir für einen Spaß – mein Kollege Florian (ein Bayer) hat sich in österreichischer Sprache versucht und Film-Dialoge zum Besten gegeben…
Aus Spaß an der Freud haben wir deshalb die größten Stationen des TV-Klassikers aufgeschrieben und wollen sie gerne mit allen Sissi-Fans und solchen, die es noch werden wollen, teilen 😉

Und das Tolle ist – jeder kann mitmachen! Wir rufen alle Kenner dazu auf, sich an der Ausarbeitung der Reiseroute von Sissi zu beteiligen! Unsere Auflistung kann sicher noch ergänzt werden. Also haut in die Tasten und schreibt uns Eure Anmerkungen oder was Euch sonst dazu einfällt. Vielleicht kennt ihr auch die Drehorte von einst und wisst, was aus ihnen geworden ist. 
Ab, auf die Spuren von Sissi…

Possenhofen / Starnbergersee (D)

Im bayerischen Örtchen Possenhofen steht die Sommer-Residenz von Sissis Familie. Hier ist die kleine Prinzessin aufgewachsen und im Film mehrmals wehmütig zurückgekehrt. Tatsächlicher Drehort war jedoch nicht das idyllische Possenhofen, sondern das österreichische Schloß Fuschl am Fuschlsee.
Heute ist das TV-Märchenschloß übrigens ein Hotel. Das „Schloss Fuschl Resort“ in Hof bei Salzburg wurde bei HolidayCheck von 100 % der ehemaligen Gäste weiter empfohlen und scheint auch Nicht-Sissifans zu begeistern.

Bad Ischl / Salzkammergut (AT)

Im oberösterreichischen Bad Ischl lernt Sissi ihren Franz kennen und angelt ihn ihren Schwester vor der Nase weg. Hier findet auch die romantische Verlobung mit Feuerwerk vom kaiserlichen Balkon aus statt. Das „Seeauerhaus“, so der offizielle Name des Drehortes, beheimatet heute das Museum der Stadt Bad Ischl. Witzigerweise haben wir festgestellt, dass wir im Film immer „Ischgl“ verstehen… was denn nun?

Wien (AT)

In der österreichischen Hauptstadt Wien fand die glamouröse Filmhochzeit von Franz und Sissi statt. Allerdings nicht, so wie im Film gezeigt, im berühmten Stephansdom sondern in der schlichten Augustinerkirche. Natürlich durften Szenen von der Wiener Hofburg und dem Schloss Schönbrunn nicht fehlen. Leider kann ich mich an die konkreten Szenen nicht mehr erinnern…

Gödöllö / (HR)

An dieser Stadt nahe dem heutigen Budapest hing Sissis Herz bis zuletzt. Ob das nun an dem Grafen Andrássy (gesprochen: Andrasché) lag oder an ihrer Liebe zu den Ungarn allgemein, mag dahin gestellt sein. Hier war sie mehrmals im Film zu sehen, unter anderem hat sich ihr komödiantischer Begleiter Oberst Böckl in das ungarische Tanzvergnügen gestürzt.

Hafelekar / Innsbruck (AT)

Aus Frust vor der bösen Schwiegermutter nehmen sich Sissi und Franz eine Auszeit und flüchten auf eine urige Skihütte am Hafelekar in den österreichischen Alpen. Der Berg an der Nordkette bei Innsbruck ist heute ein beliebter Panoramaberg, wo sich nach wie vor die Hütte von einst befindet.

Madeira (P)

Auf der wunderschönen Insel im Atlantik kuriert Sissi ihre schwere Lungenerkrankung aus. Erst beim Besuch ihrer Mutter Ludovika blüht Sissi auf und entdeckt die Schönheit der blumen- und planzenreichen Insel. Eine Erkundung des Wanderparadieses ist auch im Rahmen einer Kreuzfahrt möglich, da die Hauptstadt Funchal beliebter Anlegehafen der Kreuzer ist.

Athen, Korfu (GR)

Erste Etappe der Genesungsreise ist Griechenland. Hier besteigt Sissi im Wallekleid die Akropolis in Athen und Oberst Böckl lernt die schöne Helena kennen und lieben. Auch erkundet Sissi die grüne Insel Korfu, welche sie im richtigen Leben übrigens noch viele Male weiter besucht hat.

Mailand (I)

Skandalöse Szenen spielen sich bei dem Besuch des Kaiserpaares in der Mailänder Scala ab. Statt der geladenen Adligen erscheinen deren bürgerliche Bedienstete zur Oper. Anstelle der Begrüßungshymne spielt das Orchester Nabuccos Gefangenenchor und brüskiert das Paar zutiefst. Sissi reagiert souverän mit Applaus und gewinnt so die ersten italienischen Herzen.

Die Scala ist immer noch Ort der großen Opern und hat die namhaftesten Opern uraufgeführt. Ein Besuch ist unbedingt empfehlenswert.

Venedig (I)

Die wahrscheinlichste rührendste Szenen des Dreiteilers findet auf dem Markusplatz in Venedig statt. Nach einer demütigenden Schifffahrt von Mailand in die Lagunenstadt vergisst Sissi jegliches Protokoll und rennt ihrer Tochter am Ende des roten Teppichs in die Arme. Vielen Zuschauern stehen hier die Tränen in den Augen – hat Sissi doch nach ihrer lebensbedrohlichen Krankheit geglaubt, ihr Kind niemals mehr wieder zu sehen.

Der sehenswerte Markusplatz mit seinen vielen Cafés garantiert heute neben Romantik und Geschichte viele Tauben und Touristen.

Sissi_FunchalZum Auffrischen, Schwelgen oder Kopfschütteln, die Sendetermine Weihnachten 2009:

23.12.09 um 20:15 Uhr – Sat 1: Sissi

25.12.09 um 20:15 Uhr – Sat 1: Sissi – die junge Kaiserin

26.12.09 um 20:15 Uhr – Sat 1: Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin

Und Sissi, neuverfilmt als Zweiteiler mit dem Titel „Sisi“:

17.12.09 um 20:15 Uhr: ZDF – Sisi 1

20.12.09 um 20:15 Uhr: ZDF – Sisi 2