sentido_hotel

SENTIDO Palm Beach Resort

Auf der Suche nach einem geeigneten Hotel, um mal wieder richtig die Seele baumeln zu lassen, bin ich auf die Hotelkette SENTIDO Hotels & Resorts gestoßen. Ich finde das Konzept wirklich interessant und will allen Erholungssuchenden meine Recherche nicht vorenthalten.

Die Hotelkette wirbt mit dem Slogan: „Schicken Sie Ihre Sinne auf Reisen. Und kommen Sie gleich mit.“ Hört sich gut an, aber was genau bedeutet das und wo finde ich diese Hotels? Im Internet werde ich schnell fündig: 17 Hotels in Ägypten, Kenia, Spanien, Griechenland, Zypern und in der Türkei – außerdem  zwei Nil-Kreuzfahrtschiffe.

Doch was steckt hinter dem Hotelkonzept und wofür steht der Name?

Kurz nachgeschaut finde ich heraus: „SENTIDO“ stammt aus den romanischen Sprachen und bedeutet „der Sinn“ (hier gefunden). Sehen, Fühlen, Riechen, Schmecken und Hören – alle fünf Sinne sollen in den Hotels angesprochen werden. Das erklärt die Homepage der Hotelkette, was im Detail bedeutet:

Für das Sehen wurde extra ein Lichtkonzept entwickelt, das abends die Bereiche Hotelhalle, Pool und Garten beleuchtet. Wohlgefühlen kann man sich in kuscheliger Bettwäsche, Bademänteln und Handtüchern. Der Geruchssinn wird angeregt durch einen Duft, der ebenfalls eigens für die SENTIDO Hotels entwickelt wurde. Auch der Geschmackssinn kommt nicht zu kurz, denn eine abwechslungsreiche Küche mit regionalen, frischen Zutaten sorgt für das leibliche Wohl – entweder in einem À la Carte Restaurant oder am Buffet. Auch Show Cooking wird angeboten. Vervollständigt wird alles durch chillige Musik, die für die Hotelkette gesampelt wurde.

Dann habe ich mich natürlich noch gefragt, auf welchen Typ Gast ich denn dort treffen würde. Vor allem würde ich dort auf Singles, Paare und die moderne kleine Familie treffen.

Spannend finde ich auch die zusätzlichen Services: Willkommens-Zeremonie und Holiday Concierge, der den Gästen jeden Wunsch von den Augen abliest und tägliche Newsletter mit Informationen über Ausflugsangebote und Unterhaltungsmöglichkeiten in der Umgebung austeilt. Überzeugt hat mich schlussendlich dann noch das Angebot der verlängerten Frühstückszeiten – endlich mal ausschlafen, das gehört schließlich zu einem Relax- und Wohlfühlurlaub dazu!