Als Mitarbeiter einer Trennungsagentur ist es Pauls Aufgabe, Beziehungen fremder Menschen auf deren Wunsch hin professionell zu beenden. Da auch künftig nicht damit zu rechnen ist, dass Paare plötzlich länger zusammenbleiben als bisher, hat so ein SCHLUSSMACHER (ab 10. Januar 2013 im Kino) also einen wirklich krisensicheren Job. Doch das Schlussmachen erfreut sich auch in anderen Bereich großer Beliebtheit. Traditionell natürlich vor allem zu Beginn eines neuen Jahres. Auf die Frage nach den „Schlussmach-Trends“ des Jahres 2013 gibt es neben geradezu klassischen auch einige möglicherweise nicht unbedingt wörtlich zu nehmende Antworten…

1160690969Rauchen

Endlich mit dem Rauchen Schluss zu machen ist einer jener guten Vorsätze fürs neue Jahr, die besonders gern und zügig ins jeweils nächste neue Jahr verschoben werden. Und das, obwohl die Gründe von Jahr zu Jahr immer besser werden: Auch 2013 steigen die Preise pro Packung erneut um bis zu 10 Cent und die Rauchverbote werden noch weiter verschärft. Zudem wartet nach 12 Monaten eine tolle Schlussmach-„Prämie“ von 1.500-1.800 Euro auf all jene, die ab 1. Januar auf die tägliche Schachtel verzichten.

1156868248Schwarzsehen

Mit den Zeiten, in denen Besitzer unangemeldeter Rundfunkgeräte bei jedem überraschenden Klingeln an der Tür in Erwartung eines GEZ-Kontrolleurs angsterfüllt zusammenzuckten, ist 2013 – sogar ganz ohne eigens Zutun – ein für alle Mal Schluss! Denn ab dem 01.01. werden die Rundfunkbeiträge nicht mehr den vorhandenen Geräten entsprechend fällig, sondern pauschal pro Wohnung. Notorische Sparfüchse stehen jetzt allerdings vor der unlösbar anmutenden Aufgabe, sich zu überlegen, wie sie statt Fernseher und Radio nunmehr die Existenz eines ganzen Haushalts verheimlichen können…

1158108901Essen

Laktose-Intoleranz, Gluten-Unverträglichkeit, Nuss-Allergie – für viele Menschen ist die Nahrungsaufnahme ein wahrer Hürdenlauf. Dazu kommen Skandale um Dioxin-Eier, Gammelfleisch, EHEC-Sprossen & Co. Was kann man überhaupt noch essen? Und wann? Denn zusätzlich hat im Alltag kaum noch jemand Zeit zum Essen. Weil viele Bundesbürger auf diese Frage keine Antwort finden, geht der Trend 2013 wohl unweigerlich zur klinisch zertifizierten Flüssignahrung in der praktischen Tagespackung. Einfach morgens an die Magensonde hängen und fertig. Mit dem nervigen Ernährungs-Kuddelmuddel ist 2013 also endlich Schluss!

iStock_000018065432MediumBriefe

2013 macht Deutschland Schluss mit dem Briefeschreiben! Warum? Der Preis für den „Standardbrief national bis 20 Gramm“ steigt von 55 auf 58 Cent. Selbst die hartnäckigsten Briefe-Schreiber können sich angesichts dieser drastischen Entwicklung nicht länger gegen einen eigenen E-Mail-Account wehren. Papierloses Büro – wir kommen!

Couple 902950_printBeziehungen

Das Schlussmachen mit dem aktuellen Partner bleibt auch 2013 voll im Trend – insbesondere in Verbindung mit dem Beginn einer neuen Beziehung mit einem anderen Partner. Großer Beliebtheit erfreut sich weiterhin das Schlussmachen per SMS sowie zunehmend mit Hilfe von Trennungsagenturen (ab dem 10. Januar zu sehen in SCHLUSSMACHER).

Habt ihr schon bei unserem tollen Gewinnspiel zum Kinofilm „Schlussmacher“ mitgemacht? Na dann nichts wie los! Weitere Infos zum Film findet ihr auf der Homepage oder der Facebook-Seite.