SternenhimmelNoch ist es Zukunftsmusik – doch die wird immer lauter. Schon bald soll sich Otto Normalverdiener eine Reise ins All leisten können. Ein Schnäppchen wird der Trip dennoch nicht.

Über den endgültigen Startzeitpunkt und den massentauglichen Flugpreis wird in letzter Zeit heftig spekuliert. Dennis Tito, US-Unternehmer und erster Weltraumtourist, glaubt, dass sich der Preis am Ende zwischen 5.000 und 10.000 Dollar einpendeln werde. Tito ist der erste Mensch, der 2001 als Nicht-Astronaut für 20 Millionen Dollar mit den Russen zur Internationalen Raumstation geflogen ist.

Laut Welt Online wenden sich deutsche Interessenten am besten an das Münchner Reisebüro „Designreisen“, das zwischen Virgin Galactic und künftigen Weltraumstürmern vermittelt. Derzeit gibt es etwa 500 Deutsche, die einen Kurztrip ins All unternehmen möchten, aber noch nicht verbindlich gebucht haben. Weltweit haben sich 80.000 Interessierte auf die Warteliste des „SpaceShipTwo“ setzen lassen.