Auf Wiedersehen Winter-Blues – jetzt wird’s heiß! Regelmäßige Sauna-Besuche stärken das Immunsystem und sorgen für wohlige Wärme an grauen Tagen. Wem der normale Besuch einer Schwitzkammer zu langweilig ist, für den habe ich außergewöhnliche Alternativen zusammengestellt.

M/S Gloskär auf dem Larsmosee/ Finnland

Wie aus einer anderen Welt wirkt das kleine schwimmende Hexenhäuschen. Gemütlich schippert die M/S Gloskär durch das Naturschutzgebiet Sieben-Brücken-Schärenstraße. Im Inneren ist es heiß – hier bollert der Ofen der finnischen Sauna mit Platz für 12 Personen. Für Abkühlung sorgt ein Sprung ins eiskalte Wasser, den aber nur die Mutigsten wagen.

Schutzhütte „Schöne Aussicht“ in Schnalstal/ Südtirol

Im Ewigen Eis, auf 2845 Metern, liegt die höchste Freiluftsauna Europas. Während das schwedische Schwitzhäuschen für heiße Stunden sorgt, lockt der Outdoor-Pool mit herrlichem Ausblick über den Hochjoch Gletscher. Angenehme Abkühlung gibt es im gemütlichen Iglu, in dem direkt im Anschluss eine romantische Nacht verbracht werden kann.

Mobile Fasssauna / fast überall

Warum im dunklen Keller schwitzen, wenn es auch mit herrlichem Blick in den Garten, die Natur oder auf den See geht. Die mobile Mietsauna kann (fast) überall aufgestellt werden. Sie wird problemlos zum gewünschten Ort transportiert und ist schon nach kurzer Aufheizzeit einsatzbereit. Gesunde Entspannung in ausgesprochen privater Atmosphäre!

Panorama-Wellness auf „Mein Schiff 2“/ TUICruises

Schon mal mitten auf dem Meer einen Wellnesstempel besucht? Weit entfernt von Hektik und Stress fällt es hier besonders leicht, mal wieder so richtig abzuschalten und neue Energie zu tanken. Einen fantastischen Ausblick über das Meer bietet die 45qm große finnische Sauna – die größte ihrer Art auf einem Kreuzfahrtschiff.

Saunabus in Tallinn / Estland

So macht eine Stadtrundfahrt Spaß: Mit dem einmaligen Saunabus durch Estlands Hauptsitz düsen. Dazu gibt es leckere Drinks, gute Musik und nette Menschen. Das Konzept ist einfach: Traditionelles nordisches Schwitzvergnügen mit modernem Komfort verbinden. Wer genug von der Hitze hat, lässt sich einfach an seinem Wunschort wieder absetzen.

Sauna-Gondel in Ylläs / Finnland

Die erste Sauna-Gondel der Welt! Ausgestattet mit einem elektrischen Ofen, gleitet dieses ungewöhnliche Gefährt in rund 20 Metern Höhe dem Gipfel entgegen. Eine Runde dauert 15 Minuten, jeweils vier Personen können das exotische Erlebnis in der Gondel genießen. Dabei bietet sich eineinzigartiger Blick über die Fjäll-Landschaft Lapplands.

S/S Silla auf dem Larsmo See / Schweden

Schwedens erstes schwimmendes Hotel „Salt&Sill“ bietet Gästen ein tolles Extra: das Saunaboot S/S Silla. Abgekoppelt vom Hauptgebäude geht es in rasanter Fahrt über den See. Vor lauter Schwitzvergnügen sollten die Gäste aber nicht vergessen, hin und wieder einen Blick auf die wunderschöne südschwedische Landschaft zu werfen.

Rauchsauna in Saariselkä / Finnland

Rußgeschwärzte Wände und der herbe Geruch von Rauch erinnern mehr an eine Räucherkammer als an entspanntes Wellnessvergnügen. Die Finnen jedoch schwören auf ihre rustikale Rauchsauna, die traditionell mit offenem Holzfeuer angeheizt wird. Nach dem „Finnen-Bad“ lockt ein Sprung ins Eisloch, zur Stärkung gibt es kühles Bier und leckere Würstchen.

Mantabo auf dem Scharmützelsee/ Brandenburg

Anker lichten und rein ins Vergnügen. Auf dem idyllischen Scharmützelsee lädt die schwimmende Freizeitinsel Mantabo zu Spaß in großer Gruppe ein. Bis zu 15 Personen finden auf der Eventinsel Platz, neben einer verspiegelten Sauna gibt es an Bord eine bequeme Lounge, ein Tauchbecken, eine Grillstation und eine Bar.

Bild: Rukan Salonki Chalets

Bild: Rukan Salonki Chalets

Eissauna im Rukan Salonki Chalets / Finnland

Eine Sauna aus Eis? Ganz genau. Natürlich stammt diese Idee von den finnischen Sauna-Experten. Dach und Boden wie auch die Sitzbänke bestehen allerdings aus Holz – sonst würde man vermutlich beim Saunagang noch „festschwitzen“… Wem es trotz der eisigen Bausubstanz zu heiß wird, der nimmt einfach ein erfrischendes Bad im angrenzenden „Eisloch“ – schließlich wurde die Sauna mitten auf dem zugefrorenen Salonkijärvi See errichtet.

Sauna

SaunaGeschlechtertrennung in der Sauna – was haltet ihr davon? Nutzt ihr die Möglichkeit, unter „euch“ zu sein oder ist es euch egal, mit wem ihr die Schwitzkabine teilt?