Nachdem sich in letzter Zeit alkoholbedingte Vorfälle an Bord russischer Flugzeuge häufen, planen die Airlines und das russische Verkehrsministerium sämtliche alkoholischen Getränke von Bord zu verbannen.

Randale, Gegröle und Belästigungen – Dies ist nach Angaben der Online-Ausgabe der Zeit an Bord von russischen Fluggesellschaften immer mehr zum Alltag geworden. Nun sind die Airlines es leid: Sie wollen den Genuss von sämtlichen alkoholischen Getränken an Bord verbieten. Es gebe sogar Überlegungen an Bord das Mitführen von in Duty-Free-Shops erstandenen Alkoholika zu untersagen.

Das russische Verkehrsministerium unterstützt die Pläne der Airlines. Das Ministerium zählt rund tausend solcher alkoholisierte Vorfälle im Jahr trotz einer bereits existierenden Geldstrafe in Höhe von 1500 Rubel (ca. 37 Euro) für prügelnde Fluggäste. Das Ministerium greift nun durch und hat den ersten Schritt für die erforderliche Gesetzesänderung zum Alkoholverbot unternommen.