Einen nur mäßigen Anstieg der Kosten für Geschäftsreisen sagt das Beratungsunternehmen Advito in seinem „Industry Forecast“ für das nächste Kalenderjahr voraus. Als Grund hierfür sieht es die sich abzeichnende, nachlassende Weltkonjunktur sowie weitere Faktoren innerhalb der Eurozone.

Leichte Preistreiber seien hiernach teurere Flugtickets in 2013. Bereits jetzt zeichnet sich eine Verknappung der Flugkapazitäten im nächsten Jahr ab – Airlines straffen ihre Programme, stellen vielfach Strecken ein oder verringern die Frequenz ihrer Abflüge. Hinzu kommt eine zu erwartende Anpassung der Preise bei Hotelzimmern.

Für Europa erwartet das Beratungsunternehmen einen Anstieg der Kosten von zwei bis vier Prozent.