1157582853.heathrownewsDie Flughäfen im Süden von England sind ausgelastet. Die Region braucht mehr Flugkapazitäten, um das große Passagieraufkommen bewältigen zu können. Bereits seit Jahren stehen mehrere Möglichkeiten zur Debatte.

Heathrow, der größte Flughafen ist schon seit Jahren stark ausgelastet. Am Luftfahrtdrehkreuz starten viele Maschinen mittlerweile mit Verspätungen – die meisten sind Anschlussflüge. Der Rückstau, der sich dann über London bildet, stört die Anwohner. Aber der Flughafen ist wirtschaftlich extrem wichtig für die Metropole.

Großbritannien muss dringend eine Lösung finden. Nach scheinbar endlosen Debatten und langem Hin und Her scheinen nun nur noch zwei Optionen in Betracht zu kommen. Zum einen könnte der südlich von London gelegene Flughafen Gatwick eine zweite Startbahn bekommen.
Eine andere Möglichkeit wäre eine dritte Startbahn für Heathrow, den bereits größten Flughafen. Lange stand auch im Raum, einfach Heathrow zu schließen, um einen neuen gigantischen Flughafen außerhalb der Stadt zu bauen. Dieser Vorschlag sei jedoch definitiv zu kostspielig und würde zudem die Umwelt schädigen.

Für die Option einer dritten Startbahn im Nordwesten des Flughafens müssten zudem rund 1500 Häuser abgerissen und die Autobahn kostspielig ausgebaut werden. Laut ersten Überprüfungen würde jedoch eine dritte Startbahn in Heathrow spätestens 2050 an ihre Grenzen stoßen.