Was sich hartnäckig als Vorurteil hält, bestätigt jetzt das Ergebnis einer Umfrage von HolidayCheck.de. Das Reiseportal hatte seine User im Reiseforum gefragt, ob sie mit ihrem Handtuch Liegen am Pool reservieren. An der Umfrage nahmen 1774 User teil.

 

 

Jeder zehnte Befragte (10,6 Prozent) gibt zu, dass er sich immer morgens aus seinem Zimmer zum Pool schleicht. Bewaffnet mit seinem Badehandtuch belegt er dann schon vor dem Frühstück seine Lieblingsliege. Fast jeder Dritte (29,7 Prozent) verhält sich am frühen Morgen auch so, wenn offensichtlich zu wenige Liegestühle angeboten werden.

Unauffälliger lieben es 7,9 Prozent der Urlauber. Sie stecken dem Pool-Boy ein gutes Trinkgeld zu, damit er den gewünschten Platz freihält.  Nur einmal ausprobiert haben 6,8 Prozent der User den morgendlichen Wettlauf auf die Pool-Liegen. Sie kamen anschließend zu dem Schluss, dass ihnen ihr eigenes Verhalten doch zu peinlich ist.

Fast die Hälfte unserer befragten User (45,0 Prozent) behauptet, dass sie Liegen überhaupt nie reservieren.