Shanghai, Rom, Moskau – das sind nur einige Stationen, die Julia Sude und Jana Köhler in den letzten Monaten angesteuert haben.Die Saison ist vorbei und ihre Ziele haben die beiden Beach-Volleyballerinnen erreicht: Top20 der Weltrangliste, WM in Rom, EM in Norwegen… sie haben immer vorne mitgemischt! Für euch gibt es einen tollen Einblick in den Alltag der beiden Sport-Profis, die während ihrer Reisen fleißig Tagebuch geführt haben.

08.03.2011 12:23
Einmal nach links und rechts geschaut und schon steht die neue Saison vor der Tür. Das hieß für uns: Koffer zwischen Hausspinne 1 und 2 aus dem Keller kramen, Sportklamotten, „Rei in der Tube“, Sonnencreme eingepackt und ab ins Traininslager ins Land des Karnevals: Brasilien. Die nächsten Wochen bereiten wir uns hier vor, um am 18. April fit ins erste Turnier starten zu können…

16.03.2011 19:26 Juli und ich sind inzwischen auch „offcourt“ ein eingespieltes Team, so dass Kochen, Waschen und Putzen aufgeteilt sind. Die Abschließ- und Fahrstuhlholaktion läuft flüssig, selbst morgens um sieben, wo das eine oder andere Auge noch nicht ganz geöffnet ist.

30.03.2011 16:30 Heute erstes Trainingspiel gegen Norwegen gewonnen 🙂 !!! Es läuft! (auch unsere Sonnencreme). Nur noch 3 Wochen bis Saisonstart.

24.04.2011 nach dem ersten Turnier (Platz 25): Auch wenn es beim ersten „Turnierluft schnuppern“ noch nicht so geklappt hat, wie wir es uns erhofft hatten, nehmen wir die Erfahrungen mit nach China, wo wir die nächsten Turniere in den kommenden zwei Wochen in Sanya und Shanghai bestreiten werden.

30.04.17. Platz in Sanya. Sieg gegen Weltmeister knapp verpasst. Rekordhitze von gemessenen über 45 Grad. Die Luft steht und es gibt nur Reis.

08.05. 17. Platz in Shanghai. Leistung gut, aber wir wollen weiter nach vorn! Es gibt immer noch Reis.

09.05. Seit 9 Wochen das erste mal wieder zu Hause.

20.05. 13. Platz in Polen. Aufwärtstrend zu erkennen 🙂

29.05. Bronze beim ersten deutschen Turnier in Münster

30.06. Schon wieder nach China.

10.06. Leicht kränkelnd leider als 25. ausgeschieden, aber dafür auf dem Weg der Besserung. Für Rom sind wir fit!

12.06 Ankunft in Rom. Gutes Training. Wir freuen uns auf die WM! Family ist auch angereist!!

17.06. 5. Platz bei der WM. Es fehlte ein wenig die Kraft für den Einzug ins Halbfinale, aber ein WAAAAAAAAHNSINNS-Feeling!!

25.06. Campingplatz hallo. Stavanger in Norwegen ist eine wunderschöne Stadt. Morgen geht es in die Quali der Quali.

27.06. Kaputt aber glücklich sind wir im Hauptfeld angekommen….weiter gehts!

01.07. 17. Platz bei dem Grand Slam in Norwegen. Da geht noch mehr…

03.07. Hallo Gstaad! Die Berglandschaft ist toll. Ziel: Top10 Ergebnis.

06.07. Wieder ein 17. Platz, aber mit einem guten Spiel. Nächstes Mal…

10.07. Moskau! Eine Riesenstadt, der Verkehr unglaublich, die Mode farbenfroh. Ein weiterer Grand Slam steht an. Vamos!

16.07. Nach 4 Wochen mal wieder zu Hause. Leider hat es in Moskau trotz 2 gewonnenen Spielen in der Gruppe nur zum 17. Platz gereicht.

25.07. Polen! Die Menschen sind sehr hilfsbereit und das Dorf ist auf das Event eingestellt. In 2 Tagen geht es los…

28.07. Mit einem 1:2 und 13:15 im dritten Satz müssen wir uns Borger/Büthe geschlagen geben. 17. Platz

01.08. Klagenfurt, das Beachvolleyballmekka. Ein großes Turnier.

05.08. Mäßiger Anfang, stärkere Leistung am Schluss. Leider nicht über den 17. Platz hinaus..

08.08. Die EM in Norwegen steht an. Nach guten Trainings zu Haus und Essen von Omi wollen wir unter die besten 10 Teams Europas!

13.08. 5. Platz bei der Europameisterschaft! Wir freuen uns und feiern…

14.08. Ab nach Finnland. Mit der Fähre und schöner Livemusik erreichen wir die Insel Aland nach 16h Reisezeit. Nun erstmal schlafen…

18.08. Schon Neunter in Aland! Morgen geht’s weiter!

19.08. 7.! 13 Uhr geht’s weiter…

19.08. 5. Platz. Geil. Im Spiel um Einzug ins Halbfinale verließen uns die Kräfte…

23.08. Ab nach Timmendorf! Titelverteidiger hin oder her. Jedes Turnier beginnt bei 0…

27.08. Finaaaale. Ohoho….15 Uhr live auf Sport1..und danach Autogrammstunde am Stand unseres Sponsors HolidayCheck und tatkräftige Unterstützung bei der Fotoaktion 😉

27.08. Vizemeister in einem tollen Finale. Glückwunsch an Sara und Laura.

28.08. Ausschlafen und über die Saison freuen 🙂

Es gab in der Saison viele aufregende Momente und auch jene, in welchen man sich schon fragte, auf welchem Kontinent man sich wann und überhaupt befindet. Mit den tollen Ergebnissen bei der WM und EM und konstanten Leistungen im Hauptfeld der World Tour erspielten wir uns den 18. Weltranglistenplatz und bestätigten unsere Leistungen mit der deutschen Vizemeisterschaft. Wir freuen uns nun auf noch ein gutes Turnier in Thailand und bereiten uns nach kurzer Pause intensiv darauf vor.

An dieser Stelle möchten wir unseren  Fans ein ganz großes DANKESCHÖN aussprechen. Es bedeutet uns viel, dass so viele Fans hinter uns stehen das motiviert ungemein! Wir versprechen Euch, wir werden alles tun, um bei den olympischen Spielen 2012 in London dabei zu sein und das Feld richtig aufzumischen!

Lieben Gruß

Jana und Juli