Berlin – Die 46. Auflage der ITB in Berlin beendeten die Veranstalter am Sonntag mit einer positiven Bilanz. Mit mehr als 113.000 Fachbesuchern in fünf Tagen verzeichnete die weltweit führende Tourismusmesse ein Plus von 2.200 Besuchern im Vergleich zum Vorjahr. Zu den Publikumstagen am Wochenende strömten nochmals 55.000 Berliner und Brandenburger um sich an den Ständen von 10.644 Ausstellern aus 187 Ländern über Urlaubsziele und Reistrends informieren zu lassen.

Für das Reisejahr prognostizieren Experten auch 2012 wieder ein Umsatzplus. Die positive Wirtschaftslage des deutschen Marktes lässt die Reiseverbände von einem Umsatzplus bis zu 3 Prozent ausgehen. Diese Schätzungen wurden von einem Trend auf der ITB unterstützt: Der Umsatz der Geschäftsabschlüsse auf der ITB stieg nach Angaben des Bundesverbands der deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) auf mehr als sechs Milliarden Euro.

Auch das ITB-Partnerland 2012 Ägypten zieht eine positive Bilanz. Tourismusminister Mounir Fahkry Abdel Nour erklärt sich begeistert von der Solidarität der internationalen Reiseindustrie und dem Zuspruch der ITB-Besucher.

Die nächste Internationale Tourismusbörse (ITB) im Jahr 2013 findet vom 6. März bis 10. März in Berlin statt.