Am Vormittag des 19. März 2016 kam es zu einer Explosion in einer Einkaufsstraße in Istanbul, Türkei. Dabei wurden Behörden zufolge Menschen verletzt und getötet. Reisende fordert das Auswärtige Amt in einem aktuellen Hinweis auf, vorerst in ihren Hotels zu bleiben und sich über diese Reise- und Sicherheitshinweise sowie die Medien auf dem Laufenden zu halten.  Außerdem rät das Auswärtige Amt Reisenden in Istanbul, Ankara und anderen Großstädten zu erhöhter Vorsicht. Anweisungen der türkischen Sicherheitsorgane sei unbedingt Folge zu leisten.

Hier findet ihr erste Infos der Reiseveranstalter zum Thema Umbuchung und Stornierung von Reisen nach Istanbul, die wir nach und nach ergänzen (Stand 20.03.2016 20:30 Uhr):

 

FTI (inkl. FTI Packaging und 5vorFlug):

  • Kostenlose Stornierungen möglich für Abreisen bis 23. März 2016.
  • Alle anderen Reisen nur laut AGB stornier- oder umbuchbar.

Alltours:

  • Umbuchung und Stornierungen nur laut AGB möglich.

TUI (inkl. 1-2 Fly und Airtours):

  • Kostenlose Umbuchung und Stornierung möglich für Abreisen nach Istanbul bis 31. März 2016.

Thomas Cook Gruppe (inkl. Thomas Cook, Neckermann Reisen, Öger Tours, Neckermann XNec, Thomas Cook XToc, GoBucher, Bucherreisen):

  • Kostenlose Umbuchung und Stornierung möglich für Abreisen nach Istanbul bis 31. März 2016.

DERTour:

  • Kostenlose Umbuchung und Stornierung möglich für Abreisen nach Istanbul bis 31. März 2016.

 

Alle Angaben ohne Gewähr.