Brandenburger Tor Gute Nachrichten für die deutsche Hotellerie: Im Vergleich zum Vorjahresmonat erhöhte sich erneut die Zahl der Übernachtungen im Februar. Ein Prozent mehr Gäste aus dem Inland übernachteten in heimischen Hotels. Auch Gäste aus dem Ausland fühlten sich in deutschen Betten wohl: Vier Prozent mehr Nächtigungen im Vergleich zum Vorjahr entsprechen etwa 4,3 Millionen zusätzlichen Übernachtungen.

Laut Statistischem Bundesamt gab es im Februar 2013 in den Beherbungsbetrieben in Deutschland 23,5 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Insgesamt können die regionalen Hotelbetriebe im Zeitraum Januar bis Februar 2013 45,1 Millionen Gästeübernachtungen verzeichen. Davon entfielen 37 Millionen Übernachtungen auf deutsche Besucher, 8,1 Millionen auf ausländische Gäste.