Unser Facebook Außenreporter Phil berichtet euch heute, was er während des HolidayCheck Werbespot Drehs in Ägypten alles erlebt hat und gibt einen tollen Einblick hinter die Kulissen.

Hallo, mein Name ist Phil und ich hatte die große Ehre, live vom Dreh des neuen HolidayCheck-Werbespots aus Hurghada in Ägypten auf Facebook zu berichten.

Los ging es mit einem Aufruf bei Facebook, dass von HolidayCheck ein Außenreporter für eine Woche Ägypten gesucht wird. Da ich schon seit ungefähr vier Jahren auf Killerwal von meinen Reisen berichte und auch kürzlich damit angefangen habe Reisevideos zu drehen, konnte ich einfach nicht widerstehen und verfasste eine flammende Bewerbung und schickte diese per E-Mail ab.

Ihr könnt euch gar nicht vor stellen, wie groß die Freunde war, als ich tatsächlich ausgewählt wurde. Da dieser Urlaub natürlich äußerst spontan kam, hieß es nun schnell Urlaub beantragen, Koffer packen, Freundin überraschen und ab zum Flughafen München, an dem am 24.11. unsere Maschine in Richtung Rotes Meer startete.
Vor Ort wohnten wir im Alf Leila Wa Leila Hotel, in dem auch ungefähr die Hälfte des Spots gedreht werden sollte. Als Kulisse für die anderen 50% wurde natürlich das beliebte Dana Beach Resort ausgewählt. Kein Wunder, schließlich steht dieses 5-Sterne Hotel auch ganz besonders hoch in der Gunst der HolidayCheck-Urlauber.

Mit uns reiste noch ein siebenköpfiges Kamerateam aus Hamburg an, die für das gute Bild und den richtigen Ton sorgten. Begrüßt wurden wir alle von Marius und Sabine von HolidayCheck, die dafür sorgten, dass wir nicht irgendein Zimmer im Alf Leila bekamen, sondern gleich nebem dem zukünftigten Drehort, dem Pool, schlafen konnten. Und diese Lage kann sich wirklich sehen lassen.

Das Besondere bei diesem Dreh war die Beteiligung von echten Urlaubern: Keine ausgebildeten Schauspieler, kein Drehbuch, keine vorherigen Absprachen und keine einstudierten Dialoge. Im Vorhinein fand ein kleines Casting mit Hotelgästen aller Altersgruppen durch Sabine und Marius statt. Und so standen nacheinander sowohl Familien mit Kindern, Senioren, Alleinreisende, Pärchen, Vater & Sohn und die besten Freundinnen vor der Kamera.

 

Apropos Kamera. Hier konnte ich mit meinem kleinen Fotoapparat natürlich nicht wirklich mithalten. Die Jungs aus Hamburg rückten mit schwerem Filmequipment, Beleuchtungsschirmen und einem riesigen Mikrofon mit passendem Windschutz an. Besonders das Windfell (in Fachkreisen auch liebevoll tote Katze genannt) ist zu dieser Jahreszeit besonders wichtig, denn der Wind kann hier die besten Tonaufnahmen ordentlich sabotieren.

Die Auswahl der richtigen Drehorte ist bei einem Werbespot sehr wichtig. Da das Team zwei Hotels zur Auswahl hatte, konnte man sich bei fast jedem Protagonisten einen neuen passenden Hintergrund auswählen. Und so wurde sowohl zum Beispiel an der Bar wie auch am Strand gedreht. Eben alle Locations, die in keinem guten Urlaub fehlen sollten.

Auf jeden Fall verdanke ich HolidayCheck einen wunderbaren Urlaub in dem ich gleich zwei Hotels kennenlernen durfte: Das Alf Leila Wa Leila zieht jeden mit seinem orientalischen Charme in den Bann. Bis man die komplette Auswahl der Abendbuffets durchprobiert hat, dürfte man höchstwahrscheinlich gute drei Wochen benötigen. Bei den Themenrestaurants konnte mich besonders das marokkanische Angebot überzeugen. Aber auch das fernöstliche „L’Asiatique“, das italienische Restaurant „La Casa“ und das Hauptrestaurant sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Über das Dana Beach Resort muss ich wahrscheinlich gar nicht mehr viel erzählen. Eine Weiterempfehlungsrate von 96% bei über 6700 Bewertungen sagt im Prinzip alles. Aber trotzdem möchte ich euch ein kleines Filmchen zeigen, das ich vor Ort über das Dana Beach gedreht habe.

Danke noch einmal an HolidayCheck und an alle Beteiligten für eine Zeit, die ich sicher so schnell nicht vergessen werde. Falls ihr noch Fragen an mich habt, dann schreibt doch einfach an: holidaycheck@killerwal.com

Bis bald, euer Phil!

PS: Weitere Video über den Dreh des Werbespots findet ihr auf meinem Killerwal Youtube-Kanal.