Herbsturlaub am Mittelmeer ist in diesem Jahr wesentlich teurer als in 2011. Wer im September eine Pauschalreise gebucht hat, musste dafür bis zu 10,8 Prozent mehr hinblättern. Dies teilte das Reiseportal Holidaycheck.de jetzt in seinem monatlichen Urlaubspreis-Barometer mit.

 

Der Durchschnittspreis für alle Reisen stieg im September um 7,0 Prozent über Vorjahresniveau. Grundlage sind die Buchungsdaten von mehr als 20.000 Reisen je Monat.

Ausgerechnet Mallorca, Lieblingsinsel der Deutschen, verzeichnet mit 10,8 Prozent die höchste Teuerungsrate. Ähnlich hoch stiegen die Preise für Tunesien mit 10,7 und Kreta mit 10,4 Prozent.  Griechenland-Urlaube kosteten 8,5 Prozent, Reisen nach Ägypten 7,6 Prozent mehr. Am geringsten stiegen mit 4,2 Prozent die Preise zu Türkei-Zielen.

Ferien auf den Kanaren wurden laut Statistik ebenfalls teurer. Am stärksten zogen die Preise mit 10,2 Prozent für Gran Canaria an. Teneriffa kostete 6,7 und Fuerteventura 4,3 Prozent mehr.

Hohe Teuerungsraten ermittelte das Preisbarometer auch bei Urlaub in der Ferne. Kosten der Pauschalreisen in die Dominikanische Republik stiegen um 9,6 Prozent, nach Thailand um 10,3 Prozent an im Vergleich zum Vorjahresmonat.