Die Sommerferien sind im vollen Gange, auf den Flughäfen wimmelt es nur so von wartenden Reisenden und jetzt das: Fluglotsenstreik! Am Dienstag zwischen 6 und 12 Uhr legen die deutschen Fluglotsen ihre Arbeit nieder und demonstrieren so u.a. für eine Gehaltserhöhung. Die Fluggesellschaften reagierten bereits mit geänderten Abflugzeiten. Wir haben für euch die wichtigsten Infos, News und Telefonnummern zusammengestellt.

Im Falle eines Streikes gilt es zuerst Kontakt mit dem Reiseveranstalter oder der Fluggesellschaft aufzunehmen:
.

Airlines

Condor – 01803 400290

Air Berlin – 0800 5737 8000

Tuifly – 0511 2200 4567

Germanwings0900 1919 100

Sun Express– 01805  959590

Lufthansa – 01805 805805

Germania – 01805 737100

Sky Airlines – 0211 6993180

Bel Air – 030 343 41919


Veranstalter

TUI – 0511 5672757

FTI – 089 2525 1018

Neckermann Reisen & Thomas Cook – 01803 8888 55

Alltours – 0203 3636 360

ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg – 02203 42800

Dertour – 06995882770

Meier’s Weltreisen – 0699 588 2770

LMX – 01805 0040753

Schauinsland Reisen – 0203 9940 50

5 vor Flug – 0049 89 20 60 27 361

Bucher – 01805 3666 36

ETI – 01805 440422

Ferien – 0211 68771 185

GTI – 0211 38 91 950

JT Touristik –  030 308 3820

Öger Tours – 0049 1805 2866

Phoenix Reisen – 0049 228 9260 888

Einige Airlines haben ihre Flüge vorverlegt und so genannte Ersatz-Flugpläne erstellt:

.
.

Weitere Infos zu den Abflug- und Ankunftszeiten erhaltet ihr beim jeweiligen Flughafen:

 

Fluglotsen-Streik
stepmap.de: Jetzt eigene Landkarte erstellen

StepMap

Fluglotsen-Streik

 

 

.

 

.

Welche Rechte und Ansprüche ihr im Falle einer Verspätung oder Annulierung eures Fluges habt, könnt ihr im Artikel „Die wichtigsten Rechte: Fliegen“ nachlesen.

StepMap Fluglotsen-Streik