ICEMehr Unterhaltung soll an Bord von ICE-Zügen her: Ab dem kommenden Jahr will die Deutsche Bahn ihre gesamten Schnellzüge mit einem neuen Unterhaltungsprogramm ausstatten. 

 

 

 

 

Fahrgäste sollen zukünftig über das Zug-W-Lan Filme, Podcasts und Spiele auf ihren Smartphones und Laptops nutzen können. Diese stünden dann zum Download bereit und könnten lange Zugreisen unterhaltsamer machen. Auch Informationen über den Standort und über Anschlussverbindungen des Zuges sollen verfügbar sein. Derzeit wird das Angebot in zwei Zügen bereits getestet. Von 2015 an sollen dann weitere ICE mit den Unterhaltungs- und Informationssystemen ausgestattet werden. Ob Extrakosten auf die Bahnfahrer zukommen, ist bisher nicht bekannt.

Des Weiteren soll das W-Lan-Netz in den Zügen verbessert werden, da bisher stabiles Surfen im Internet nicht immer möglich war. Daher werden spezielle Sender für mobile Verbindungen entlang aller ICE-Strecken aufgestellt. Die Züge sollen zudem mit Netz-Verstärkern ausgerüstet werden. Für die Nutzung dieser Hotspot-Infrastruktur sollen Kunden aber auch künftig zahlen müssen.

dpa