Brütende Hitze, salzige Wüsten, himmelhohe Gipfel – auf der Erde gibt es viele rekordverdächtige Orte. Einige sind wahre Touristenmagneten, andere sind so extrem, dass sich kaum ein Mensch dorthin traut. Eines haben sie aber alle gemeinsam: Sie faszinieren durch ihrer Einzigartigkeit. Wir stellen euch zehn wirklich extreme Orte vor.

Mount EverestHöchster Berg: Mount Everest

Auf beeindruckenden 8848 Metern bleibt kaum noch Luft zum Atmen. Trotzdem oder genau deshalb ist der höchste Berg der Welt eine begehrte Trophäe für waghalsige Bergsteiger. Launisches Wetter, Temperaturen bis zu minus 60 Grad und wenig Sauerstoff haben schon viele Leben gefordert.

Death ValleyHeißester Ort: Death Valley

Die Luft brennt, es herrscht Totenstille: 56,7 Grad Spitzentemperatur wurde hier einst gemessen. Das Tal des Todes gilt seither als der heißeste Ort weltweit. Extreme Bedingungen, die dennoch massenhaft Touristen anziehen. Schlecht ausgerüstet riskieren viele dabei ihr Leben.

1162392701.HumKleinste Stadt: Hum

Klein, kleiner, Hum! Laut „Guinness-Buch“ leben hier gerade mal 23 Einwohner. Der Ort in Istrien wirkt zwar etwas verschlafen, aber es gibt sogar ein Gasthaus, eine eigene Schnapsbrennerei und einen Bürgermeister. Obwohl es nicht viel mehr zu sehen gibt, ist Hum ein wahrer Touristenmagnet.

1164721241.AustralienGiftigste Tiere: Australien

Trichternetzspinne, Inland-Taipan oder gemeine Seewespe – hier leben die giftigsten Tiere. Ob im Wasser, in der City oder im Busch, die Gefahr lauert überall. Welch ein Glück: Im Vergleich zur Anzahl der Tiere, gehen die Attacken aber eher selten tödlich aus.

SingapurSauberste Stadt: Singapur

Singapur gilt als die sauberste Stadt der Welt. Kein Wunder: Achtloses Wegwerfen von Kaugummis oder Kippen wird hart bestraft. Wer spuckt oder sich einen Snack in der U-Bahn gönnt, muss teuer bezahlen. Das Ergebnis: klinisch reine Bürgersteige, kein Müll, kein Gestank!

KilaueaAktivster Vulkan: Kīlauea

Es zischt, bebt, brodelt und raucht: Wenn das „Haus des Feuers“ ausbricht, dann ist das keine Seltenheit. Der Vulkan auf Hawaii gilt als der aktivste weltweit. Doch die Einwohner der Insel wissen den feurigen Riesen zu schätzen: Vulkanischer Boden ist besonders fruchtbar.

BaldwinstreetSchrägste Straße: Baldwin Street

Ganz schön schräg! Diese Straße hat eine Neigung von 35 Prozent. Vom „Guinness Buch“ wurde sie daher zur steilsten Straße der Welt gekürt. Für Jogger und Radfahrer ist sie eine extreme Herausforderung. Aber auch rückwärts einparken dürfte ein spannendes Unterfangen sein.

Salar De UyuniGrößter Salzsee: Salar de Uyuni

Wie von einem anderen Stern wirkt der weltweit größte Salzsee. Über 10.000 Quadratkilometer erstreckt sich die Landschaft im bolivianischen Hochland. Tiere wie pinke Flamingos haben sich angepasst und können hier überleben, indem sie das salzige Wasser durch den Schnabel filtern.

TokioTeuerste Stadt: Tokio

Wer knapp bei Kasse ist, sollte besser nicht nach Tokyo reisen! Die japanische Mega-Metropole gilt als teuerste Stadt weltweit. Etwa 37 Millionen Menschen leben im Raum Tokyo – kein Wunder also, dass die Nachfrage nach Wohnungen, Strom, Lebensmitteln und Wasser hoch ist.

Salto AngelHöchster Wasserfall: Salto Ángel

979 Meter tief stürzt das Wasser in den Abgrund: Der höchste freifallende Wasserfall befindet sich in Venezuela. Inmitten einer atemberaubenden Landschaft donnert das Quellwasser von einem Tafelberg hinab in einen reißenden Fluss.