Wer kennt das nicht? Aufgehübschte Bilder und geschickte Katalogformulierungen nutzen Reiseveranstalter gerne, um ihre Hotels ins rechte Licht zu rücken. Welcher Veranstalter dabei am meisten mogelt und welche Beschreibungen am ehesten der Hotel-Realität entsprechen, zeigt eine Analyse von HolidayCheck.de.

Mehr als 260.000 HolidayCheck-User haben bei ihrer Bewertung in diesem Jahr die optionale Frage beantwortet „Entsprach das Hotel der Katalogbeschreibung?“ Als mögliche Antworten konnten die Nutzer „Ja“, „Nein, schlechter“ und „Nein, besser“ auswählen.

Am wahrheitsgetreusten sind demnach die Angaben von Jahn Reisen. Die Hotels im Programm des Kölner Reiseveranstalters entsprachen nach Urlauberangaben zu 87,8 Prozent der Katalogbeschreibung oder waren sogar besser. Platz zwei belegt TUI mit 86,7 Prozent, auf dem dritten Rang landet Thomas Cook (85,5).

Unzufrieden waren die Urlauber mit BigXtra: Nur 76,2 Prozent der Reisenden hatten das Gefühl, dass bei diesem Veranstalter das Hotel den Katalogangaben entspricht oder besser ist. An vorletzter Position befindet sich Tjaereborg (76,8), knapp hinter Berge & Meer (77,7).