Die Welle der Streiks bei der Lufthansa und der DB scheint kein Ende zu finden. Nach der gestrigen Arbeitsniederlegung bei Germanwings hat nun heute die GDL laut zeit.de erneut einen Streik angekündigt.

Erneuter Streik bei der Bahn legt Zugverkehr lahm

Erneuter Streik bei der Bahn legt den Zugverkehr lahm

Die GDL (Gewerkschaft Deutscher Lokführer) hat erneut zu einem bundesweiten Streik aufgerufen. Fahrgäste werden davon das gesamte Wochenende sowie am Montag betroffen sein. Dies wird nicht nur den Berufspendlern Probleme bereiten: In sieben Bundesländern beginnen heute die Herbstferien, weswegen wohl auch die ein oder andere Urlaubsplanung durch den Streik vereitelt werden könnte.

Claus Weselsky, Vorsitzender der GDL, forderte die DB auf, „endlich ihre Blockade auf dem Rücken ihrer Kunden zu beenden und mit der GDL zügig über die vorliegenden Tarifverträge für das Zugpersonal zu verhandeln.“

Fünf Prozent mehr Lohn und eine Verkürzung der Wochenarbeitszeit um zwei Stunden sind die Hauptforderungen der GDL. Erst am Mittwoch hatten die Lokführer ihre Arbeit niedergelegt und so den Personenverkehr für 14 Stunden bundesweit massiv behindert.