Gerade noch rechtzeitig zu den Sommerferien werden beide Tunnelröhren des Pfändertunnels  für den Verkehr freigegeben. Damit hat das Nadelöhr auf der österreichischen Rheintalautobahn bei Lindau/Bregenz ein Ende. Allerdings müssen Autofahrer ab dann für die Durchfahrt die Jahres-Autobahn-Vignette kaufen.  

Bereits 2008 wurde im Pfändertunnel mit dem Bau der zweiten Röhre begonnen. Sie wurde Mitte vergangenen Jahres fertig. Um dann die alte Röhre zu erneuern, wurde die bisherige Verkehrsführung in die neue Röhre verlegt. Voraussichtlich am Sonntag, 30. Juni, sollen beide Röhren befahrbar sein.

Die Neuerung hat einen Haken: Laut Meldungen des Automobilclubs ADAC und der in Bregenz erscheinenden  Vorarlberger Nachrichten ist geplant, die bisherige Korridorvignette für 2 Euro abzuschaffen und durch das reguläre österreichische Autobahn-Pickerl zu ersetzen.