Man kennt es: An den Adventswochenenden strömen die Menschen auf Weihnachtsmärkte und in die Innenstädte. Straßen sind vollgestopft, verschneit und auch die Parkplatzsuche macht nicht unbedingt warm ums Herz. Doch es gibt einen Ausweg.

Alle Jahre wieder werden am kommenden dritten Adventswochenende (14.-16.12.2012) die Stadt- und Einkaufszentren erwartungsgemäß voll bis oben hin. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, raten Verkehrsclubs wie der ADAC und der Auto Club Europa (ACE) deshalb allen Autofahrern, noch mehr als sonst zum Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel.

Vor allem in Ballungsräumen dürfte die Parkplatzsuche „zur Nervensache“ werden, warnt der ADAC. Auf Fernstraßen rechnen die Experten indes mit geringer Verkehrsbelastung. Besondere Hindernisse werden wohl Baustellen darstellen, die hier und da für stockenden Verkehr sorgen könnten. Da heißt es: Umsteigen!