1159823589.AirberlinAirberlin ermöglicht Gästen ab sofort auf nahezu allen Flügen sowohl auf Kurz-, Mittel- und Langstrecke eine Nutzung der persönlichen elektronischen Geräte im Flugmodus.

Die Fluggesellschaft airberlin hat die von der europäischen Luftfahrtagentur EASA vorgenommene Lockerung der Vorschriften genutzt, um Gästen das Fliegen mit ihrer Airline noch komfortabler zu machen.

„Der moderne Fluggast will auch an Bord ununterbrochen Zugriff auf seine persönlichen elektronischen Geräte haben und diese nicht mehrmals an- oder abschalten müssen“, so Oliver Lackmann, Flugbetriebsleiter airberlin.

So nahm das Luftfahrtunternehmen die notwendigen technischen Zertifizierungen vor und holte die behördlichen Genehmigungen für die geforderten Verfahren beim Luftfahrtbundesamt ein, damit elektronische Geräte nun während des gesamten Fluges bei abgeschalteter Sendefunktion genutzt werden können.

Airberlin ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands und steuert weltweit 147 Destinationen an. Im Jahr 2013 beförderte sie mehr als 31,5 Millionen Fluggäste.